Related image

Jeder Staat benötigt einen Kaufvertrag, bevor das Fahrzeug registriert werden kann. Bei Gebrauchtwagenhändlern ist ein Kaufbeleg auszustellen, und das Fahrzeug wurde dem Käufer legal übergeben. In einem Kaufvertrag sollten bestimmte Informationen enthalten sein, die Folgendes umfassen können: die Beschreibung des Fahrzeugs, z. B. Marke, Modell, Zustand, Fahrzeugidentifikationsnummer, Kilometerstand, Name und Anschrift des Verkäufers und des Käufers sowie Der Kaufpreis. Ein Kaufvertragsformular, das nicht die erforderlichen Informationen enthält, kann möglicherweise nicht registriert werden. Viele Informationen in der Kaufabrechnung dienen dazu, Betrug durch Autohändler zu verhindern.

Es ist wichtig, dass Sie nicht Opfer von Betrug mit automatischen Versiegelungen werden, indem Sie sicherstellen, dass Sie ein gründliches Kaufformular erhalten. Das Unterschätzen eines Kaufvertragsformulars erfolgt normalerweise, damit der Verkäufer bestimmte Informationen ausblenden kann, um mehr Geld zu verdienen. Zum Beispiel wird der Kilometerzähler durch Betrug zurückgesetzt, um anzuzeigen, dass das Fahrzeug weniger Kilometer gefahren wurde, als es tatsächlich gefahren ist. Dies geschieht, damit der Verkäufer das Auto zu einem höheren Wert verkaufen kann. Außerdem kann ein Verkäufer den Wert einer Inzahlungnahme senken, den Preis eines Autos aufblähen, nicht die tatsächliche Geschichte des Eigentums melden und das Auto für mehr als den angegebenen Preis verkaufen.

Um festzustellen, ob Sie genaue und ehrliche Informationen zu einem Gebrauchtwagen erhalten, können Sie im Kelly Blue Book nachlesen, ob der Preis des angebotenen Fahrzeugs angemessen ist. Überprüfen Sie auch die Online-Auto-Websites, um die Autopreise zu vergleichen, lassen Sie sich in einem CARFAX-Fahrzeugverlaufsbericht anzeigen, ob der Verkäufer etwas verbirgt, und lassen Sie das Fahrzeug von einem Mechaniker auf Probleme und Anzeichen von Manipulationen am Kilometerzähler untersuchen. Es ist wichtig, dass Sie alle wichtigen Dokumente erhalten, wie z. B. Garantien, Eigentumsrechte am Auto, Zulassungen, Aufzeichnungen von Ersatzteilen und Aufzeichnungen über die Wartung.

Der Verkäufer muss eine gründliche Kaufabwicklung durchlaufen, um sich vor automatischem Betrug zu schützen. Wenn Sie sich fragen, ob Sie Opfer eines Autohändlerbetrugs sind, sollten Sie sich mit einem Anwalt in Verbindung setzen, der Erfahrung mit Autobetrugsfällen hat. Ein Anwalt für Autohändlerbetrug beurteilt, ob Sie Opfer von Betrug sind, erläutert Ihre Verbraucherrechte und -optionen. Wenn Sie eine Klage einreichen müssen, bemüht sich der Anwalt, sicherzustellen, dass Sie eine Entschädigung erhalten.

Autoankauf Bonn ABL